12. / 13.06.2018 – von Kelowna, BC über Williams Lake, BC nach Crooked River, BC

Route von Kelowna zum Williams Lake

(zum Vergrößern Bild anklicken)

Route vom Williams Lake zum Crooked River

(zum Vergrößern Bild anklicken)

Nach 3 erholsamen Tagen in Kelowna bei Biggi und Ingo ging es am 12.06.2018 weiter.

Die Strecke führte durch das Okanagan Tal, dass viele Obstplantagen und Weinberge beherbergt, Richtung Norden. Nach Verlassen des Tals wurde es eine Fahrt durch eine Art Mittelgebirge, wo sich See an See reiht. Manche davon haben im Umfeld Halbwüstencharakter, so dass die Warnung vor Klapperschlangen, wie am Kamloops Lake, nicht von ungefähr kommt.

Nach der Mittagspause fing es an zu regnen, so dass erst wieder Bilder am Williams Lake entstehen konnten. Gegen Abend kam die die Sonne rechtzeitig zum Grillen raus.

Das nächste Ziel war der Crooked River, weil hier die Chance Elche zu sehen besonders hoch ist. In Canada gibt es lt. Statistik etwas mehr als 1.000.000 Elche, rund 170.000 davon in British Columbia. Auf der Fahrt habe ich neben vielen Rehen schon mal 2 Schwarzbären und einen Wolf gesehen, die ich bei 90 km/h leider nicht fotografieren konnte.

Der Campingplatz war einfach nur super, mitten im Wald und mein Stellplatz direkt am Bear Lake Ufer. Ja, das Gebiert weist genau die Vegetation auf, die Elche lieben – nur haben sie sich nicht blicken lassen. Dafür waren die Mücken zahlreich und recht aggressiv. Fairer Weise muss ich sagen, dass die beste Möglichkeit Elche zu sehen eine Kanu Tour auf dem Crooked River ist; ein Verleih vor Ort war aber nicht gegeben. Aufgrund von Bärwarnungen und dem Hinweis nur in Gruppen zu wandern, habe ich den Weg zum Fluss (nur zu Fuß möglich)  nicht gemacht.

(zum Vergrößern Bild anklicken)