17.06.2018 – Ruhe am Muncho Lake am frühen Morgen

Die nächsten zwei oder drei Tage verbringe ich an diesem idillischen Muncho Lake.

Zuerst aber eine Korrektur zu gestern. Es handelte sich nicht um Rehe, wie ich glaubte, sondern um Stone’s Sheeps, also der Gattung nach Schafe.

Am Muncho Lake gibt es drei RV Parks, zum Glück habe ich noch einen Stellplatz an der Nothern Rockies Lodge bekommen. Der Platz liegt traumhaft schön, und es ist es Wert etwas über diesen Ort zu schreiben. Es ist auf über 500 Kilometern Länge die einzige Station, inklusive Tankstelle, die ganzjährig geöffnet ist. Somit ist sie auch Dreh- und Angelpunkt der Lufttaxis.

Die Lodge wurde in den 50 – igern von schottischen Einwanderern errichtet und 1979 von einem jungen schweizerischen Ehepaar übernommen. Die Lodge bietet tollen Komfort in 46 Zimmern, kleine und gute Speisekarte für Frühstück und Abendessen, sowie 30 Stellplätze für Camper.

Es ist ein bisschen teurer, aber wenn man die nackten Zahlen sieht verständlich. Der Strom muss aufgrund der Abgeschiedenheit mit einem Dieselgenerator selbst erzeugt werden. Das sind 8.000 Liter Diesel pro Monat. In den kälteren Monaten kommen noch einmal 3.200 Liter Diesel pro Monat hinzu, um die 1.400 Quadratmeter Wohnfläche zu beheizen. Der Internetzugang wird hier in Rechnung gestellt, da der Anschluss $CAN 2.000 pro Monat „frist“. Ich kenne die Gründe nicht, aber lt. Aussage wird die Lodge zwei Mal pro Woche mit Lebensmitteln etc. aus Edmonton beliefert. Das sind 1.300 Kilometer für eine Fahrt. Damit sind Lebensmittel ca. 60% teurer als in Edmonton.

(zum Vergrößern Bild anklicken)