20.05.2019 – von Hirthals, DK nach Kristiansand, N

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wau, das habe ich nicht erwartet. Beim Schlafengehen war der Campingplatz vielleicht zu 30% belegt, beim ersten Hundegang bei Nieselregen um 06:30 Uhr waren es mindestens 80% Belegung.

Und es war reges Treiben, denn die erste Fähre nach Kristiansand geht um 7:15 Uhr.

Meine gebuchte Fähre ging um 11:45 Uhr, also viel Zeit zum Duschen, Frühstücken, Aufräumen und die „schwarzen“ Tanks zu leeren und die „weißen“ Tanks zu befüllen.

Dann kam das „Doppel“ – wau, meine Fähre war komplett ausgebucht, gut, das ich reserviert hatte (wau 1). Und nun wau 2 – meine Erfahrung in Alaska rückwärts auf die Fähre zu fahren wurde (unerwartet) wiederholt – und wieder: Jungs, die Einweisung war einfach klasse, Zentimeter genau.

Es ging mit 40.000 PS angetrieben im „Schweinsgalopp“ von gut 60 km / h über das Skagerrak nach Kristiansand.

Die Einreise war problemlos – fast – Hund anmelden, ein bisschen Zoll für den mitgeführten Wein und dann Xandro’s Auftritt. In den vielleicht gefühlten 3 Minuten der Kreditkartenzahlung beim Zoll hat er seinen Impfpass ordentlich angeknabbert.


Zum Vergrößern Bild anklicken