22.05.2018 – von Aberdeen, WA zum Mt. Rainier National Park nach Longmire, WA


(zum Vergrößern Bild anklicken)

Der Weg von Aberdeen Richtung Osten ist nicht sehr spektakulär, bis plötzlich der Mt. Rainier mit knapp 4.400 Metern Höhe aus dem Nichts auftaucht. Es ist zwar schon fast Ende Mai, dennoch sind nur wenige Zugänge in den Nationalpark möglich. Die Hochlagen, und damit die Straßen, sind noch nicht schneefrei und daher gesperrt. Das schmälert aber nicht das beeindruckende Panorama des riesigen Vulkans, der auf dem sogenannten „Ring of Fire“ steht und noch aktiv ist. Zwar spuckt er keine Lava oder Asche, aber er speit regelmäßig noch Wasserdampf aus. Das Rumoren, bishin zu kleinen Erdstößen habe ich nicht erlebt.


(zum Vergrößern Bild anklicken)