26.05.2018 – von Grants Pass, OR nach Goldendale, WA

  

(zum Vergrößern Bild anklicken)

Aufgrund des Wetters machte es keinen Sinn noch einmal zum Crater Lake zu fahren. Also ging es zügig auf Hwy. I5 Richtung Norden nach Portland, OR. Die Strecke lässt sich bildlich ganz gut beschreiben – eine Abwechselung aus Kasseler Bergen, Rhöntal und die Ecken um Karlsruhe und Freiburg.

Das Ziel war aber der Hwy. 14 East Richtung Goldendale. Der Hwy. 14 ist in allen Karten als „sehenswert“ gekennzeichnet. Und das wirklich zu recht…….. Die Straße schlängelt sich knapp 190 Kilometern entlang am Flusslauf des Columbia Rivers. Bis auf den Fluss ändert sich ständig etwas; das Klima – von ozeanisch zu kontinental, die Vegetation – von saftigem Grün zu Steppe mit Oasen des Weinanbaus; das Flussbett von ausgewaschenem Buntsandstein bis hin zu steilem, schroffen Granit. Und immer wieder die Verbreiterung zu seenartigen Flächen, wie ich es aus dem Havelland zwischen Berlin und Brandenburg kenne. 

(zum Vergrößern Bild anklicken)