27.07.2018 – von Haines, AK über Skagway, AK nach Teslin, YK

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Mit der Fähre ging es von Haines, AK den Fjord Richtung Norden nach Skagway, AK. Das Boarding war eine echte Herausforderung, denn ich musste auf dem Schiff rückwärts einparken, und dass mit eingeklappten Rückspiegeln und zwei Einweisern.

Skagway wurde von einem Kaitän Ende des 19. Jahrhunderts als südlicher Brückenkopf des Klondike Trails, heute der South Klondike Hwy gegründet und war der erste Ort mit Stadtrechten in Alaska. Der 1.000 Seelenort ist rein touristisch orientiert, und als ich ankam waren es rund 6.500 „Einwohner“. Das zweitgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt war zu Gast und hatte 6.000 Touristen „ausgespuckt“.

Der South Klondike Hwy führt nach Norden auf den Alaka Hwy von Alaska zurück nach Canada. Die ersten 50 Kilometer war die Landschaft unglaublich. Lavagestein in dunklem schwarz, saftiges grün der spärlichen Vegetation und stahlblaue Ssen und Tümpel, eingerahmt von den kahlen Bergen.

Danach wurde es sehr waldig, und es kam das erste Mal Sehsucht nach dem Nordseestrand auf.

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)