19.05.2018 – von Bellingham, WA nach Seattle, WA


(zum Vergrößern Bild anklicken)

Die Fahrt nach Seattle führte durch reizvolle Landschaften bei typischem Wochenendverkehr. Die Formalitäten an der amerikanischen Grenze waren freundlich aber auch gewöhnungsbedürftig. Während früher die Abdrücke der Zeigefinger ausreichten wollte die Behörde dieses Mal die Abdrücke von allen Fingern haben.

Nach Erreichen der Stadtgrenze von Seattle beeindruckten die Vororte durch sehr wohlhabende Viertel in Toplage direkt am Wasser.

Down Town Seattle entspricht dem Flair einer typischen amerikanischen Großstadt. Vor Öffnung der Geschäfte bekommt man auch mit Wohnmobil einen Parkplatz für 4 Stunden, inklusive erschreckend vieler Obdachloser, die nach 10:00 Uhr verschwunden sind. Neben dem ehemaligen EXPO Gelände mit der bekannten „Needle“ als Wahrzeichen beeindruckt die „Waterfront“ mit einem großen Farmers Market. Hier kann man Stunden verbringen und das frische Angebot, insbesondere von Fisch und Krustentieren, genießen. 

Leider blieb der Blick auf die nahen Berge durch tief hängende Wolken verborgen.


(zum Vergrößern Bild anklicken)

 

 

17.05.2018 von Kelowna, BC nach Bellingham WA

  
(zum Vergrößern Bild anklicken)

Das Wohnmobil ist gewaschen,  vollgetankt und fertig gepackt.

Die erst Etappe der Tour führt morgen von Kelowna, BC nach Bellingham, WA. Hier geht es nicht so sehr um Sightseeing, sondern mehr um „anzukommen“ am Ziel. Aufgrund der restriktiven Regelungen zur Einfuhr von Lebensmitteln in die USA fiel die Entscheidung für den Großeinkauf auf Bellingham im Bundesstaat Washington.

15.05.2018 – Kelowna, BC

Endlich hat es mit der letzten Etappe nach Kelowna, BC geklappt. Es ist fast strahlend blauer Himmel bei 29 Grad Celsius.

Kelowna liegt ca. 400 km östlich von Vancouver und ca. 130 km nördlich der amerikanischen Grenze zum Bundesstaat Washington am Lake Okanagans. Die Landschaft und das Klima erinnern mich sehr an Kärnten in Österreich. Aufgrund des Klimas gibt es ausgedehnte Weinanbaugebiete, so dass eine Weinprobe bei einem der vielen Winzer sehr empfehlenswert ist.  


(zum Vergrößern Bild anklicken)

14.05.2018 – Der Start

Alles ging pünktlich ab Hannover los. Ab London Heathrow gab es für mich eine alter Erfahrung – Großbaustelle mit schlechten Verbindungen zwischen den Terminals, und eine neue Erfahrung – Airbus A380, ein wirklich beeindruckendes Flugzeug für den Flug nach Vencouver.

In Vancouver angekommen musste erst einmal das Gepäck durch den Zoll zum wieder Einchecken abgeholt werden. Auch hier alles neu – Landing Card ist out, heute macht das jeder digital an Pass Lesegeräten. Keine Angst ist sehr einfach, dauert aber, wenn rund 400 Passagiere durch das „Nadelör“ müssen.

Dann das Unerwartete, für die letzte Etappe nach Kelowna wurde der Flug gestrichen. Also für heute erstmal Hotel, leckere Hot Chicken Wings und ein Glas Rotwein – und endlich schlafen.

Am 15.04.18 geht es dann um 11:00 Uhr Ortszeit weiter……

13.05.2018 – Der Count Down läuft


(zum Vergrößern Bild anklicken)

Morgen ist es endlich soweit – alles ist gepackt, eingecheckt und Boarding Pässe ausgedruckt. Mit British Airways geht es um 11:20 Uhr ab Hannover los. Mit reichlich Aufenthalt in London Heathrow ist die Ankunft am Zielort Kelowna für 22:45 Uhr Ortszeit nach geflogenen 8.535 km geplant. 

Schon einmal vielen Dank an alle Daumendrücker und besonders Ingo, Michael und Harald für die guten Hinweise sowie die technische – und die logistische Unterstützung

 

 

Wohnmobiltour im Nordwesten der USA, Westkanada und Alaska 2018

Die Planungen laufen auf Hochtouren. Die Route ist mit rund 16.000 km vorschattiert und zwei wichtige Fährverbindungen sind bereits gebucht.
Der Prince William Sound in Alaska von Whittier nach Valdez, sowie die Inlet Passage in British Columbia von Prince Rupert nach Port Hardy werden fester Bestandteil der Tour sein.
Alle notwendigen Dokumente sind für die Einreise nach Canada und in die USA beschafft. Auchg an Sicherheit soll es nicht fehlen; inzwischen ist das Satelitentelefon mit dem System IRIDIUM beschafft worden und mit DHL eingetroffen

Mit British Airways wird es von Hannover aus über London am 14.05.2018 über den Teich nach Canada gehen. Über Vancouver wird es zum Zielort Kelowna, BC gehen, wo mich gute Freunde erwarten.
Auch das „Zuhause“ für den drei monatigen Trip steht bereits fest und wartet in Kelowna, BC in den Startlöchern.


(zum Vergrößern Bild anklicken)

© 2022 Hartwig on Tour again